Die Schützengesellschaft Ahlten ist eine fröhliche Gemeinschaft, die ihre Aufgaben und auch den Sport mit dem nötigen Ernst durchführt und dennoch viel Spaß dabei hat. Tradition und Moderne stehen bei uns im Einklang – wir freuen uns über Interesse aus jeder Generation.

Am 04. Juni 2016 wurden in Watenbüttel die Landesmeisterschaften WA im Freien 2016 des Behindertensport Verband Niedersachsen e.V. ausgetragen. Beim BSN müssen alle Recurve-Schützen (außer Schülern und Jugendlichen) auf eine Entfernung von 70 Metern schießen (im aktuellen Regelwerk des DSB dagegen ist die Distanz für die Altersklasse auf 60 Meter und für die Seniorenklasse auf 50 Meter verkürzt). An diesem Tag traten in den unterschiedlichsten Klassen insgesamt 31 Schützen zum Wettkampf an, darunter 3 Teilnehmer aus Ahlten.

Auf Grund der überschaubaren Anzahl von Teilnehmern in den jeweiligen Klassen kam es weniger auf Siege und Platzierungen an. Es ging eher darum, den eigenen Leistungsstand zu überprüfen und ein gutes persönliches Ergebnis zu erzielen.

Eine „Große FITA“ oder 144-er Runde steht seltener auf dem Terminplan der Bogensschützen. Das liegt wohl daran, dass es sich hierbei um einen recht aufwendigen Wettkampf handelt. Solch einer Herausforderung hat sich kürzlich Gerhard Krohne auf der offenen Landesmeisterschaft des NBSV gestellt. Wie es ihm dabei ergangen ist, beschreibt er im nachfolgenden Artikel:

Bevor die Modernisierungsarbeiten auf dem Ahltener Schießstand beginnen, gibt es zum Abschied der alten Seilzuganlagen noch einmal eine Menge Spaß.

Proben für die Deutsche Meisterschaft der Spielleute

Seite 38 von 48

Sporthalle

Im Wiesengrund 3
31275 Lehrte

Schützenheim

Im Wiesengrund 1
31275 Lehrte

Bogenplatz

Schlahdekamp / Neue Wiese
31275 Lehrte